Portrait Gunda Busley

Supervisorin sein ist ein Prozess.

Hier ein paar beruflich-biografische Eckpunkte:

2018
November
Die Region WEST in der DGSF lud, nun schon zum zweiten Mal, und viele Systemiker*innen kamen. Suizidprävention war das wichtige Thema. Motto: "… wir fangen an, über ein Tabu zu sprechen!" Für alle, die an peer-to-peer-Beratung interessiert sind, hier zwei wichtige Links: AGUS und [U25].

Mai
Rudi Wimmer beflügelt meine Arbeit seit Jahren, diesmal mit diesem Seminar: „Die Arbeitsfähigkeit von Teams als besonderer Fokus von Coaching und Supervision.“ Wimmers Verständnis von elaborierten Teams feuert mich an.
Eva Wieprecht macht in einem wunderbaren Seminar den Spirit von Virginia Satir erlebbar.

Februar
Trialogie-Tagung „re-spect“. Wieder erlange ich durch freundliche Impulse Stoff für „neues Schauen statt Sehen“ durch Malen und in die Wüste stieren.
2017
Dezember
Premiere erfolgreich: „Die Würde des Menschen ist ertastbar“. Für die DGSF-Region NRW hatte ich die Ehre, ein frisches Format für fachlichen Austausch zu schaffen.

Oktober
Workshop mit Markus Chmielorz: „gender und diversity – da stehen Systemiker*innen drüber?“

Mai
bts-Jubiläumskongress in Mannheim: Workshops bei Rudi Wimmer: „Steuerung des Unsteuerbaren“ und Gabriele Ruck: „Durch freie Systemische Strukturaufstellungen zu neuen Einstellungen“

Februar
Trialogie-Tagung „re-frame“. Dort Fotoworkshop bei Tom Pingel: Die Konstruktivistin in mir erlebt Perspektivwechsel, Fokussierung und Kontextverschiebungen einmal konkret. Tolle Bilder.
2016
Seminar bei Rudi Wimmer: „Ein systemtheoretischer Blick auf die Entwicklung von Teams und Gruppen - Diagnosemöglichkeiten und Interventionsformen“

Coaching und Schulentwicklungsbegleitung im Programm „impakt-Schulleitung“ der WÜBBEN-Stiftung

Wahl in den Regionrat der DGSF

Auf eigenen Wunsch werde ich aus dem Beamtenverhältnis entlassen.
2015
metaforum in Abano. Grundkurs Systemische Strukturaufstellungen bei Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd (SySt®)
2014
DGSF - Regionalgruppe „Bochum - östliches Ruhrgebiet“ tagt regelmäßig zur Multiprofessionellen Systemischen Intervision. Termine stehen immer hier
2013
Einzug in den kreativ-ökologischen Holzbau: noch mehr Raum für hilfreiche Entwicklungen

Die Stadt Bochum findet's gut: Klimaschutzaward in Gold an die Busley und Goerdt raumGbR
2012
Seminar bei Rudi Wimmer: Coaching vor dem Hintergrund der Unternehmenskultur
Seminar bei Gunther Schmidt: Hypnosystemische Utilisationen
2009–2011
Weiterbildung systemisch-lösungsorientierte Supervision und Coaching bei Heidi Neumann-Wirsig, Pionierin der Supervision in Deutschland
2009
Start Praxis für Systemische Supervision
2007–2008
„Certificate as Marte Meo Practitioner“ nach lebhaften Kursen bei Maria und Josje Aarts, Marte Meo International.
2006
Seminar bei Insoo Kim Berg in Wien. Wieder sprang ein Funke über: seitdem noch überzeugter von Lösungsfokussierung
2005–2009
Praktikumsmanagerin an der Universität zu Köln:
Implementierung von Supervision zur Praktikumsreflexion
Vorbereitung + Leitung von Fachtagen „Supervision und Lehrerbildung“
2003–2006
Ausbildung zur Systemischen Beraterin im WMC-Rheinland bei Friederike Stratmann und Hans Räbiger-Stratmann: Ermutigende Erfahrungen als systemische Familienberaterin
2001–2005
Elternzeit in Patchworkfamilie = systemische Herausforderungen am laufenden Meter
1995–2001
Lehrerin an der Gesamtschule Solingen (Klassen 5-13), und richtig gerne.
1994–1995
Teilnahme an Supervision für Referendarinnen, und: Feuer gefangen!
Supervision und Fallberatung an mehreren Schulen initiiert.